Einladung zur Informationsveranstaltung - Neophyten als invasive Arten

Einladung zur Informationsveranstaltung - Neophyten als invasive Arten
Bildnachweis apodemus OG, www.apodemus.at


In Österreich existieren derzeit rund 1100 Neophyten, viele davon haben sich bereits seit längerem bei uns etabliert. Rund 20 dieser Arten wirken sich jedoch stark negativ auf die heimische Biodiversität aus. Drüsiges Springkraut, Staudenknöterich, Goldruten und andere eingeschleppte oder bewusst angepflanzte Arten breiten sich aufgrund ihrer starken Konkurrenzfähigkeit gegenüber einheimischen Pflanzen dauerhaft und großflächig aus. Diese als "invasiv" bezeichneten Pflanzen führen vor allem in naturnahen Bereichen wie Halbtrocken- und Trockenrasen oder auch Auwäldern zu großen Veränderungen in der Artengemeinschaft. Der Naturschutzbund Ennstal-Ausseerland lädt daher zu einer kostenfreien Informationsveranstaltung am 6. September (Beginn: 13:30) im Poschenhof in Wörschach ein! Bei der Tagung werden mit Neophyten einhergehende Probleme und Risiken erläutert, konkrete Beispiele für invasive Pflanzenarten und deren Eigenschaften vorgestellt und Erfahrungen mit Bekämpfungsmaßnahmen diskutiert.

Programm und Anmeldung

Donnerstag, 6. September 2018, 13.30 Uhr, Poschenhof in Wörschach,
Teilnahme frei!


Link: Einladung


Zurück zur Übersicht der aktuellen Meldungen




Ö-CERT Qualitätsanbieter