Naturpark Akademie-Programm

Samstag, 23. 06. 2018 - Nationalpark Gesäuse

Heimische Schlangen

Heimische Schlangen


Veranstaltungstyp: Seminar mit Exkursion

Unser Verhältnis zu Schlangen ist schon immer von Ängsten, Aberglauben, Phobien und Faszination geprägt. Erstaunlich ist, wie gering der Wissensstand der Bevölkerung zu den nur 7 heimischen Arten ausfällt. Panische Anrufe bei Naturschutzorganisationen und Behörden bei Beobachtung von "längsgestreckten Individuen" (manchmal handelt es sich um Blindschleichen oder große Schmetterlingsraupen) zeugen regelmäßig davon. Bei Schlangenbissen wissen viele Ärzte und Sanitäter nicht über erforderliche Erste Hilfe - Maßnahmen Bescheid. Dabei handelt es sich um eine faszinierende Tiergruppe, die bei richtiger Verhaltensweise für den Menschen keine Gefahr darstellt. Im Gegenteil - etliche Arten wurden durch Vernichtung ihrer Lebensräume und notwendiger Lebensraumstrukturen an den Rand des Aussterbens gedrängt.

Ziel: Im Rahmen des Seminars sollen Kenntnisse über heimische Schlangenarten, deren Unterscheidung, Verhalten, Vorkommen und Lebensraumansprüche erworben sowie das richtige Verhalten im Umgang mit "Schlangenbegegnungen" und erforderliche "Erste Hilfe" - Maßnahmen bei Schlangenbissen erlernt werden.

Inhalt: Beschreibung heimischer Schlangenarten, ihrer Unterscheidungsmerkmale (Schwerpunkt Giftschlangen - ungiftige Schlangen), die Verbreitung in der Steiermark sowie ihrer Lebensraumansprüche und Schutzmaßnahmen für gefährdete Schlangenarten, Schlangenbegegnungen und Schlangenbisse: Verhaltensweisen von Schlangen, eigene Verhaltensregeln, Erste Hilfe - Maßnahmen, Risiken in beliebten Urlaubsländern, Exkursion im Nationalpark Gesäuse - Eine Exkursion im Nationalpark Gesäuse bietet die Möglichkeit, Lebensraumansprüche von Schlangen vor Ort zu erleben und bei entsprechend günstigem Wetter, Schlangen kennen zu lernen und in der Hand zu halten.

Termin: Samstag, 23. Juni 2018

Zeit: 9 bis 14 Uhr

Treffpunkt: Nationalpark Pavillion, Gsatterboden

Preis: € 15,- (für Berg-und Naturwächter ist die Teilnahme frei!)

Anmeldung erbeten bis eine Woche vor der Veranstaltung!



Werner Kammel Referent: Werner Kammel
geb. 1964 in Graz, studierte Zoologie und Botanik und betreibt ein Technisches Büro für Biologie in Wildon (Schwerpunkt: Amphibien und Reptilien) sowie eine Firma für Gartengestaltung und -planung. Näheres siehe www. wernerkammel.at


Betreuung: Naturpark Akademie Steiermark

Download: Programm als PDF



Anfahrts-Route berechnen:

Ausgangspunkt:


Öffentliche Verkehrsmittel:

Österreiche Bundesbahn: www.oebb.at
BusBahnBim-Auskunft: www.busbahnbim.at


Anmeldung: 













Mit "X" gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, bitte für jede Person das Anmeldeformular ausfüllen. Lieben Dank.



Zurück zur Übersicht



Ö-CERT Qualitätsanbieter