Programm Fotoschule Gesäuse Fotoschule Gesäuse

Freitag, 22. 09., bis Samstag, 23. 09. 2017 - Nationalpark Gesäuse

Hirschbrunft im Gesäuse

Hirschbrunft im Gesäuse

Das Seminar ist bereits ausgebucht!


Wildtierfotografie


Wildtiere in ihrem Lebensraum perfekt zu fotografieren, bedeutet oft, eine langjährige Erfahrung als Naturfotograf/in haben zu müssen - oder die Hilfestellung von ausgewiesenen Profis in Anspruch nehmen zu können. Der Nationalpark Gesäuse bietet interessierten Fotografen und Fotografinnen eine exklusive Möglichkeit, verschiedene Wildtierarten in ihrer natürlichen Umgebung ins optimale Bild zu rücken. In Kleinstgruppen zu maximal 2 Personen erhalten Sie die Möglichkeit, in Begleitung eines Naturfotografen sowie eines Berufsjägers der Steiermärkischen Landesforste, heimischen Wildtieren auf die Spur zu kommen. Die morgendliche Balz des Birkwildes, die Gamsbrunft im steilen Fels sowie das Rotwild im herbstlichen Bergwald, sind mögliche Motive und zugleich ein eindrucksvolles Naturerlebnis. Untergebracht sind Sie in Quartieren in der Nationalpark Region, wo Sie vor und nach den Tierbeobachtungen ausreichend Gelegenheit für Fachgespräche zum Thema Wildtierfotografie finden werden. Genießen Sie vor allem aber das Gefühl, die Natur mit einem wilden Tier zu teilen.

Leitung: Heinz Hudelist sowie Berufsjäger der Steiermärkischen Landesforste

Termin: Freitag, 22. bis Samstag, 23. September 2017

Treffpunkt: Nationalpark Pavillon Gstatterboden

Kosten pro Seminar / Teilnehmer/in: € 265,- (max. 2 Teilnehmer/innen)

Leistungen: Übernachtung auf der Ennstaler Hütte, Jagdhütte bzw. Gasthaus, Kursleitung, Bildbesprechung

Mitzubringen sind: Fotoausrüstung, Wanderkleidung, Regenschutz

Zu beachten: Trittfestigkeit und Kondition für längere Bergtour erforderlich!

Anmeldung: Bis 1 Woche vor Kursbeginn mittels unten angeführtem Anmeldeformular!

Heinz Hudelist Referent: Heinz Hudelist
Seit vielen Jahren als Fotograf beruflich tätig. Workshopleiter zu unterschiedlichen Themen der Fotografie. Seine Liebe zur Natur und Naturvermittlung zeigt sich auch in seiner Tätigkeit als Nationalpark Ranger. Mitglied im VTNÖ.


Betreuung: Nationalpark Gesäuse

Download: Programm als PDF



Anfahrts-Route berechnen:

Ausgangspunkt:


Öffentliche Verkehrsmittel:

Österreiche Bundesbahn: www.oebb.at
BusBahnBim-Auskunft: www.busbahnbim.at


Anmeldung: 










Mit "X" gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Mit meiner Anmeldung akzeptiere ich die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, bitte für jede Person das Anmeldeformular ausfüllen. Lieben Dank.



Zurück zur Übersicht



Ö-CERT Qualitätsanbieter