Der Wolf in der alpinen Kulturlandschaft - Chancen und Herausforderungen

Der Wolf in der alpinen Kulturlandschaft - Chancen und Herausforderungen
Internationale Konferenz und Ausstellung im Naturpark Sölktäler
16. - 18. Mai 2017
Naturpark Sölktäler - Sölk (Steiermark / ÖSTERREICH)

Der Wolf kehrt nach mehr als 100 Jahren eigenständig nach Österreich zurück und steht hier unter strengem Schutz. Was einerseits eine Bereicherung für die Biodiversität darstellt, sorgt andererseits in einigen Bevölkerungsgruppen für große Verunsicherung. Konfliktpotentiale bestehen vor allem mit den Nutzern der alpinen Kulturlandschaft. Die internationale Konferenz beleuchtet die aktuelle Situation im gesamten Alpenraum und in den Karpaten.

Die Veranstaltung wird vom Naturpark Sölktäler in Zusammenarbeit mit der Naturpark Akademie Steiermark und Alparc organisiert.

Programm, Anmeldung, praktische Hinweise, Information

The Wolf in the alpine cultural landscape – chances and challenges
International Conference and Exhibition in the Sölktäler Nature Park
16th – 18th of May 2017
Sölk – Sölktäler Nature Park (Styria/AUSTRIA)

The presence of the wolf in Alps over the past twenty years is a reality which had important effects in ecological and socio-economic contexts.

Since the first sightings of the wolf in the early 90s, the Piedmont Region has developed a monitoring and research program on the wolf natural re-colonization of the Alps to collect the technical data necessary for the management of this situation and its impact on economic activities.

For more information please click on the links.

the programme , registrations, pratical information, information

The event is co-organised by Sölktäler Nature Park, Naturpark Academy Styria and ALPARC.


Zurück zur Übersicht der aktuellen Meldungen


Ö-CERT Qualitätsanbieter